SARS-CoV-2-Spezial

Informationen für die rheumatologische Praxis

Wir bieten wichtige Informationen für die rheumatologische Praxis in Zeiten der COVID-19-Pandemie – sowohl was Therapie- und Versorgungsaspekte anbelangt als auch im konkreten Praxismanagement in Bezug auf Organisation und dem Auffangen etwaiger finanzieller Probleme.

COVID-19 UND RHEUMATOLOGIE

DGRh-Stellungnahme zu Auffrischimpfungen gegen SARS-CoV-2

SARS-CoV-2

Zuletzt sind von verschiedenen Institutionen Aussagen zu Auffrischimpfungen gegen SARS-CoV-2 veröffentlicht worden, die für Patienten mit…

Weiterlesen
ENTZÜNDLICH-RHEUMATISCHE ERKRANKUNGEN

Mitunter schwächere Wirkung der SARS-CoV-2-Impfung

SARS-CoV-2

Eine SARS-CoV-2-Impfung führt auch bei Patienten, die infolge ihrer Grunderkrankung oder einer immunsuppressiven Therapie ein geschwächtes Immunsystem…

Weiterlesen
SICHERHEIT VON IMPFUNGEN GEGEN SARS-COV-2

Nur relativ selten Schübe nach zwei Dosen von mRNA-basierten Vakzinen

SARS-CoV-2

Nachdem in klinischen Studien zu SARS-CoV-2-Vakzinen nur wenige Patienten mit rheumatischen und muskuloskelettalen Erkrankungen (RMD) eingeschlossen…

Weiterlesen
REGISTERDATEN ZUM OUTCOME VON COVID-19

Deutsche Registerdaten geben Entwarnung bei Kindern und Jugendlichen

SARS-CoV-2

Die klinischen Manifestationen, den Verlauf und das Outcome von SARS-CoV-2-Infektionen bei Kindern und Jugendlichen mit RMD untersuchten Claudia…

Weiterlesen

Das frühzeitig nach Ausbruch der SARS-CoV-2-Pandemie ins Leben gerufene COVID-19 Global Rheumatology Alliance (GRA)-Register gab bereits gute…

Weiterlesen
ANTIRHEUMATISCHE THERAPIEN BEI COVID-19

Teilerfolge, aber auch enttäuschte Hoffnungen

SARS-CoV-2

Der Einsatz antirheumatischer Therapien bei COVID-19 nimmt zumindest ein wenig Fahrt auf. So wird Tocilizumab in Kombination mit Dexamethason von…

Weiterlesen
RÜCKBLICK AUF DEN VIRTUELLEN EULAR-KONGRESS 2021

Neues aus der Rheumatologie im Zeichen von COVID-19

SARS-CoV-2

Erneut musste der Kongress der European Alliance of Associations for Rheumatology (EULAR) 2021 als reine Online-Veranstaltung ausgetragen werden. Mit…

Weiterlesen
COVID-19 UND RHEUMATOLOGIE

Aktualisierte Handlungsempfehlungen der DGRh

SARS-CoV-2

Die COVID-19-Pandemie stellt sowohl für Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen (ERE) als auch Rheumatologen weiterhin eine große…

Weiterlesen
ANTIRHEUMATISCHE THERAPIEN BEI COVID-19

Hoffnungen ruhen derzeit am ehesten auf JAK-Inhibitoren

SARS-CoV-2

Der anfängliche Hype um den Einsatz antirheumatischer Therapien bei COVID-19 ist merklich abgeklungen, in Kombination mit Dexamethason konnte nur für…

Weiterlesen

Während das globale COVID-19-Impfprogramm Fahrt aufnimmt und vermehrt auch Patienten mit autoimmunen entzündlich-rheumatischen Erkrankungen an die…

Weiterlesen
ENTZÜNDLICH-RHEUMATISCHE ERKRANKUNGEN

SARS-CoV-2-Impfantworten meistens dennoch gut

SARS-CoV-2

Nachdem eine erste deutsche Studie bereits auf eine ausreichende Impfantwort auf mRNA-Vakzine gegen SARS-CoV-2 bei Patienten mit…

Weiterlesen
ENTZÜNDLICH-RHEUMATISCHE ERKRANKUNGEN

Überwiegend gutes Ansprechen nach zweiter Impfung mit mRNA-Vakzine

SARS-CoV-2

Für Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen (ERE) gibt es gute Nachrichten zur Effektivität von mRNA-Vakzinen nach der zweiten Dosis…

Weiterlesen

Dem deutschen „COVID-19-Rheuma“-Register wurden mit Stand 21. März 2021 insgesamt 2.005 Fälle gemeldet – Tendenz zuletzt stark steigend (nur wenige…

Weiterlesen
COVID-19 UND RHEUMATOLOGIE

Neue Erkenntnisse aus dem Global Rheumatology Alliance-Register

SARS-CoV-2

Schon rasch nach Beginn der SARS-CoV2-Pandemie schloss sich die COVID-19 Global Rheumatology Alliance (GRA) zusammen, um weltweit Informationen über…

Weiterlesen
COVID-19 UND VAKZINIERUNG

Erste ACR-Impfempfehlungen vorgelegt

SARS-CoV-2

Obwohl für deutsche Rheumatologen von eher peripherem Interesse, seien hier doch kurz die Empfehlungen einer ACR-Task Force um Jeffrey R. Curtis,…

Weiterlesen

Offizielles Mitteilungsorgan des BDRh e.V.