SARS-CoV-2-Spezial

Wir bieten wichtige Informationen für die rheumatologische Praxis in Zeiten der COVID-19-Pandemie – sowohl was Therapie- und Versorgungsaspekte anbelangt als auch im konkreten Praxismanagement in Bezug auf Organisation und dem Auffangen etwaiger finanzieller Probleme.

COVID-19 und Rheumatologie

Wichtige Lehren aus den bisherigen Daten

SARS-CoV-2

Im Hinblick auf den Umgang mit der SARS-CoV-2/COVID-19-Pandemie ist die Befürchtung, dass Rheuma-Patienten unter ihrer immunsuppressiven Therapie per...

Weiterlesen

Kurz nach Ausrufung der SARS-CoV-2-Infektion zur Pandemie hat die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) eine erste Handlungsempfehlung...

Weiterlesen

Seit Beginn der SARS-CoV-2-Pandemie sind eine Reihe antirheumatischer Therapien auch zur Behandlung insbesondere schwerer Verläufe von...

Weiterlesen

COVID-19-Rheuma-Register der DGRh

SARS-CoV-2

Die COVID-19-Pandemie hat unser privates und berufliches Leben in einem für uns bislang nicht gekannten Ausmaß und Geschwindigkeit verändert und ein...

Weiterlesen

Mit dem gegen den Granulozyten-Makrophagen-Kolonie-stimulierenden Faktor-Rezeptor alpha (GM-CSF-Ra) gerichteten Antikörper Mavrilimumab waren recht...

Weiterlesen

Seit  dem 11. März 2020 spricht die WHO (World Health Organisation) von einer Coronavirus-Pandemie. Das erste Auftreten wurde im Dezember 2019 in der...

Weiterlesen