Aufruf zur Teilnahme: Der Versorgungsatlas Rheumatologie startet endlich!

Eine umfassende Übersicht der rheumatologischen Versorgung in Deutschland ist zur wirksamen Vertretung der Interessen der Rheumatologie und zur Verbesserung der rheumatologischen Versorgung unbedingt notwendig, aber leider bisher nicht vorhanden. Im Rahmen des „Versorgungsatlas Rheumatologie“ möchte der BDRh das ändern und fehlende Informationen wie beispielsweise die räumliche Verteilung der Rheumatologinnen und Rheumatologen, Struktur und Versorgungsumfang der Einrichtungen, Qualifikation der Fachangestellten oder Weiterbildungsberechtigungen systematisch erheben.

Der Fragebogen besteht aus zwei Teilen. Teil 1 (ca. 5 Minuten) richtet sich an jede Rheumatologin und jeden Rheumatologen, Teil 2 (ca. 10 Minuten) muss nur einmal pro Einrichtung beantwortet werden. Alle Angaben werden pseudonymisiert gespeichert und vertraulich behandelt. Die Daten werden aggregiert ausgewertet und veröffentlicht, sodass Rückschlüsse auf einzelne Einrichtungen oder Personen nicht möglich sind.

Weitere Informationen, u.a. eine ausführliche Beschreibung des Datenschutzes sowie den Link zur Teilnahme finden Sie unter www.versorgungsatlas-rheuma.de.                                                                                                                                                       

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen, um an der Umfrage teilzunehmen und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Offizielles Mitteilungsorgan des BDRh e.V.